Framo-Kalender 2017 Dienstag 11. 10. 2016  
 
  Gerade fertiggestellt und Druckfrisch!
Der 7. Kalender kann nun unter Literatur / Framo erworben werden. Limitierte Auflage!
Viel Spaß!
 
 
 
  Verkauf Framo V500 v.1939 Dienstag 27. 09. 2016  
 
  Hier wird der Einstieg in eine laufende Restaurierung angeboten.
In Fahrzeug Angebote.
 
 
 
  Ankündigung Framo-Treffen Montag 26. 09. 2016  
 
  Liebe Framo-und Oldtimerfreunde!
Unser Framotreffen 2017 findet vom 26.05.-28.05.2017 im Rittergut Kauschwitz statt.
Flyer und Nennungen in Kürze dann hier.
 
 
 
  FramoTreffen 2016 Resümee Donnerstag 23. 06. 2016  
 
 
Liebe Teilnehmer, Oldtimerfreunde, Helfer und Mitarbeiter! Zuallererst recht herzlichen Dank an Euch alle für diese gelungene Veranstaltung.
Der Tradition folgend reisten einige Teilnehmer schon am Freitag Nachmittag an und unsere Wiese füllte sich mit Oldtimerfahrzeugen. Per Achse wurde ein Borgward Isabella herbeigefahren, im gemütlichen Tempo reiste Herr Laaß sieben Stunden zu uns an. Mit „Benzingesprächen“ und vielerlei Geschichten klang der Abend am Lagerfeuer aus.
Am Samstag füllte sich unser Hof und die Wiese im Rittergut ab 9.oo Uhr ziemlich zügig mit Fahrzeugen. Viele lockte das gute Wetter um ihren Oldtimer auszufahren. Unser Firmengebäude wurde besichtigt, man konnte Fragen stellen und sich alles erklären lassen. Ein Zugang in der Betriebsausstellung ist ein Busmodell. Dieses wurde als Meisterarbeit eines Karosseriebauers aus Meiningen geschaffen. Zu schade um auf einem Dachboden zu „verrotten“ haben wir es im Treppenhaus ausgestellt. Den ganzen Tag über konnten sich unsere Besucher mit Gillspezialitäten , Kaffee und Kuchen und Getränken versorgen. Die bunte Mischung der Oldtimer und die gute Anzahl angereister Fahrzeuge gab natürlich für alle viel Gesprächsstoff. Ein kleiner kurzer Regenschauer am Nachmittag konnte keinem den Tag verderben, danach war uns das Wetter auch ohne Unterlass wohlgesonnen. Zum Abschluss eines gelungen Tages gab es Spezialitäten vom Büfett der Gaststätte Lindengarten Plauen.
Unsere Ausfahrt am Sonntag führte uns in das thüringische Blankenberg. Mit 11 Oldtimern und 2 Servicefahrzeugen erkundeten wir gemächlich die vogtländische Landschaft. Nach einem Fotostopp an der „Reuther Linde“ ging es weiter bis Blankenberg. Dieses liegt direkt an der Saale, welche bis vor 27 Jahren dort innerdeutsche Grenze war. Im Ort gibt es eine Papierfabrik, welche jetzt als Museum genutzt wird. Das gefertigte Papier wurde zur Weiterverarbeitung/ Weiterverwendung mit einer Kleinbahn in den Nachbarort Blankenstein gefahren. Diese Kleinbahn wird jetzt von einem Verein erhalten und gepflegt. Natürlich durften wir in Personenwagen mit dieser Kleinbahn fahren. Ein super Erlebnis, die Schiene verläuft genau an der Saale bis nach Blankenstein. Auch die Papierfabrik wurde im Anschluss noch besichtigt. Das Mittagessen haben wir im Gasthof Blankenberg der Familie Kriegel eingenommen. Auf der Rückfahrt nach Kauschwitz konnten alle noch einmal die schöne vogtländische Landschaft genießen. Zurück in Kauschwitz stand nun für fast alle die Abreise an.
Mit herzlichen Grüßen und nochmaligem Dank möchte ich mich hiermit auch verabschieden!
Silke Scheunert
 
 
 
  Presse Freitag 17. 06. 2016  
 
  Ein weiterer Vorbericht vom Vogtlandanzeiger Plauen / Ingo Eckardt in der Galerie Framotreffen 2016  
 
 
  Blinkergläser wieder da Samstag 03. 10. 2015  
 
  Nun stehen endlich wieder gewölbte Blinkergläser für den Framo zur Verfügung. Und natürlich auch Rücklichtgläser für F8 Cabrio und EMW 327.  
 
 
  Sagenhaft Freitag 25. 09. 2015  
 
  Der super Beitrag des MDR Fernsehen ist jetzt unter Videos verlinkt. Tolle Aufnahmen aus dem Vogtland.
Von Minute 14.40 bis 21.20 läuft der Beitrag über die Framo-Werke Kauschwitz.
 
 
 
  Sagenhaft! Sonntag 20. 09. 2015  
 
  Heute 20.15 Uhr im MDR Fernsehen
Vieles hat sich getan in den letzten Jahren in Mitteldeutschland. Vertrautes ist verschwunden und Neues, Interessantes ist entstanden. In Gegenden, die wir zu kennen glaubten, entstanden neue Ziele, neue Attraktionen, sagenhafte Dinge, von denen wir immer meinten, es gäbe sie nur woanders. Mancherorts hat eine neue Generation das Zepter übernommen und sieht die Dinge ganz anders. Modern, sportlich, abenteuerlich und doch sehr geerdet. In ihren Köpfen hat Heimat eine ganz neue Bedeutung.

Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe „Sagenhaft“ diesmal auf eine spannende Reise durch das Vogtland.

In Hohenleuben trifft er eine Familie, die es einst aus dem Elsaß in die Gegend um Weida verschlagen hatte, und die heute zu Käsespezialisten geworden ist. In ihrem Hofladen werden all die leckeren Käsesorten verkauft, die aus der eigenen kleinen Käserei stammen und sonst nur auf den Bauernmärkten der Umgebung über die Theke gehen.

Von „Framo Jens“, der sich ganz dem Aufbau und Erhalt der legendären Kleintransporter verschrieben hat, erhält Axel eine exklusive Führung durch Plauen, mit so manchem überraschendem Einblick in die Stadtgeschichte.

Wenn bei der härtesten Rallye der Welt – der Rallye Dakar – ein Auto mit Plauener Kennzeichen ganz vorne mit durchs Ziel fährt, dann hat sicherlich Sven Knorr seine Finger im Spiel gehabt. Mit seinem kleinen Unternehmen hat er sich in der Rallyewelt einen Namen gemacht. Auf allen Kontinenten. Und Sven ist es auch, der seinen Traum vom „Universalauto“ verwirklicht hat. Rennauto und Off-Roader in einem, umschaltbar auf Knopfdruck. Criog nennt er das Gefährt. Und natürlich darf auch Axel Bulthaupt eine Proberunde drehen.

Mit einem hauptberuflichen Zahnarzt und seinen Huskys trainiert er in den Wäldern für die kommende Schlittenhundesaison, und in Markneukirchen schaut er einem jungen Musikinstrumentenbauer über die Schultern, der zu den besten Gitarrenherstellern gehört. Auch für die Black Metal – Szene.

Außerdem begegnet er einem Perlmuttmuschelzüchter, zwei jungen Damen, die ihr erstes Frauenbier erfolgreich vermarkten und einem Falkner, der die alte, ursprünglich aus dem tschechischen stammende Tradition fortführen will.

Warum schon seit vielen Jahren Künstler und Bands aus ganz Deutschland in das kleine Dorf Eschenbach mit gerade einmal 100 Einwohnern pilgern, erfährt Axel von Ines und Mario Falke. Die betreiben hier das Kunsthaus Eigenregie. Hier wird nicht nur Musik gemacht und gefeiert, sondern auch gemalt und getöpfert. Und das alles sehr erfolgreich unweit der bayerischen und der tschechischen Grenze.

Sie alle zeigen Axel Bulthaupt ihren ganz persönlichen Grund, das Vogtland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden.
 
 
 
  Framo-Treffen 2015 Montag 24. 08. 2015  
 
  Kleines Resümee
Viele unserer langjährigen Gäste ließen es sich nicht nehmen, auch dieses Jahr wieder mit dabei zu sein. Schon Freitagmittag trafen die ersten Gäste ein und bauten Zelt oder Wohnwagen hinterm Schloss auf. Einige unserer Gäste verbrachten schon seit Mittwoch ihren Urlaub im Vogtland. Somit hatten wir am Freitag schon viele Fahrzeuge auf dem Hof stehen und bei dann recht angenehmen Wetter ging der Abend gemütlich zu Ende.
Trotz vieler freundlicher Worte Richtung „Wettermacher“ blieben wir am Samstag nicht vom Regen verschont. Auch die Temperaturen hatten freundliche Aprilwerte. Doch den Wetterunbilden entgegengesetzt, waren schon ab 8.00 Uhr viele Oldtimerfreunde und alle Helfer und Mitarbeiter vor Ort. Die Ausstellung der Fahrzeuge auf der Wiese gab ein wechselhaftes Bild wieder, da einige Fahrzeuge nicht ständig anwesend waren. Für die Oldtimerfans gab es viel zu sehen, ein fast zur Auslieferung fertiges F8 Export Cabrio konnte besichtigt werden oder ein seltenes Framo Z-Modell.
Unsere Mitarbeiter führten alle Interessierten durch die Werkhallen und beantworteten geduldig alle Fragen. In der Ausstellung des Schlosses war die Druckerei zu besichtigen und im Kino liefen Filme.
Am Nachmittag führte Herr C. Braun unterhaltsam durch den Film: Testung der IFA-Fahrzeuge der DDR 1956 in Ägypten. Ganztags konnte man Leckereien vom Grill und Getränkestand genießen, zur Nachmittagszeit gab es dann selbstgebackenen Kuchen und Kaffee.
Ein besonders arger Schauer ließ da alle Gäste im Zelt verschwinden.
Der Abend klang bei vielen Gesprächen, gutem Büfett und dann sogar Sonnenschein aus.
Am Sonntag starteten wir mit ca. 12 Fahrzeugen zur Rundfahrt durchs Vogtland. Die Route über Syrau Wasserturm, Fröbersgrün, Hohndorf, Elsterberg, Steinsdorf bis zur Barthmühle war doch recht anspruchsvoll für unsere Oldtimer. An der Barthmühle war Zeit für ein paar schöne Fotoaufnahmen mit der Elstertalbrücke. Unsere Fahrt ging weiter in Richtung Jößnitz. Im Schlosshotel wollten wir zu Mittag essen und vorher die Oldtimer noch für Fotos platzieren. Die Organisation von Fotoplatz und Verpflegung durch das Team des Schlosshotel Jößnitz war ausgezeichnet.
Nach dem Essen ging es per Achse zurück nach Kauschwitz. Gemütlich und nach weiteren Gesprächen und herzlichen Verabschiedungen reisten die Teilnehmer dann nach Hause ab.
Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Mitarbeitern und Helfern für diese gelungene Veranstaltung bedanken.
Jens und Silke Scheunert
 
 
 
  Framotreffen 2014 Samstag 21. 06. 2014  
 
  Hier nun eine kurze Zusammenfassung unseres diesjährigen Treffens. Die ersten Gäste reisten am Freitag Nachmittag bei warmen , sonnigem Wetter an. Auch eine weite Anreise ( 500km) konnte Framofreunde nicht davon abhalten, ins Vogtland zu kommen, manche sogar mit der Idee , per Achse mit dem Framo anzureisen ( Idee wurde dann verworfen, Framo kam auf dem Anhänger ins Vogtland). Auch spontan angereiste Gäste aus Stuttgart wurden persönlich empfangen und noch eine Unterkunft organisiert. Der Abend klang dann bei vielen Gesprächen ums Auto und andere Themen gemütlich aus. Auch der spontane Zuwachs der Gruppe durch Besucher unseres Dorfes und der \"Dorfjugend\" kam gut an und somit zog sich die gemütliche Runde bis weit nach Mitternacht.
Am Samstag Morgen ab 8.00 Uhr war dann unsere Firmengelände von Besuchern frequentiert. Unsere fleißigen Helfer kümmerten sich den ganzen Tag um das Wohlbefinden unserer Gäste und Tagesbesucher. Kaffee , selbstgebackener Kuchen, Speisen vom Grill und Rauchwurst und selbstverständlich Getränke waren den ganzen Tag über zu erhalten. Unsere Mitarbeiter standen bereit um die Besucher herumzuführen und auch Fragen zu beantworten. Die vielfältigsten Oldtimer standen über den Tag verteilt auf unserer Wiese. Am Nachmittag gab es dann noch einmal einen kleinen Ansturm von Tagesbesuchern , die auch Kaffee und Kuchen genießen wollten. Am Abend gab es für unsere Gäste, Mitarbeiter und Helfer ein reichhaltiges Büfett, natürlich wieder aus dem Hause \"Lindengarten\" / Altchrieschwitz.
Am Sonntag starteten wir pünktlich 10.00 Uhr zu unserer Rundfahrt auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten im Vogtland. Die Strecke führte von Kauschwitz über Rößnitz nach Leubnitz, wo wir nicht die Schlossruine, sondern ein wunderschönes Schloss mit Führung besichtigen konnten. Auch ein Fotoshooting war dabei. Unser weiterer Weg führte uns durch die vogtländische Landschaft ins thüringische Vogtland bis nach Stelzen zum Stelzenbaum. Nach kurzem Beinevertreten und einer Einführung in die verschiedenlichen Erzählungen rund um den Stelzenbaum fuhren wir weiter Richtung Kornbach.
Im Gasthaus Kolberg endete unsere Rundfahrt.

Hiermit noch einmal herzlichen Dank allen Teilnehmern, Gästen, Mitarbeitern und Helfern, die zum Gelingen dieses Framotreffen beigetragen haben.
Jens und Silke Scheunert
 
 
 
  RestaurierungshandbuchIFA Mittwoch 04. 06. 2014  
 
  Das angekündigte Buch ist jetzt komplett fertig. Die Premiere in Garitz war ein toller Erfolg.
Jetzt ist das Buch auch hier zu erwerben in der Rubrik Literatur / DKW.
Viel Spaß!
 
 
 
  NEUES BUCH /Vorpremiere Dienstag 27. 05. 2014  
 
  Nachdem das Restaurierungshandbuch FRAMO seit 10 Jahren sehr erfolgreich ist, kommt nun endlich eines über den F8 heraus. In Garitz zum DKW Treffen werde ich es vorstellen, zum Framotreffen
geht es dann richtig los. Ich habe ähnliche Themen wie im Framo Buch behandelt und ergänzt. Da die Leute nicht lesen wollen habe ich mehr Fotos und weniger Text eingebracht. Trotz meiner 27 Jahre Erfahrung in diesem Bereich werden sich Fehler eingeschlichen haben, für Hinweise bin ich dankbar. Also viel Spaß damit !Und auf nach Garitz natürlich!
Schwimmflossen nicht vergessen... Oder doch ein Boot?
 
 
 
  3. Int. Framotreffen Montag 08. 07. 2013  
 
  Dieses nun 3. Internationale Framo-Treffen ist nun auch schon wieder Geschichte. Bei noch schönem Wetter trafen am Freitag Abend die ersten Gäste ein und es wurde ein geselliger Abend in kleiner Runde. Der Samstag gestaltete sich wettertechnisch schwerer, bei fast ständigen Regen fanden aber doch recht viele Besucher den Weg nach Kauschwitz. Auch weit angereiste Gäste waren unter den Besuchern, z.Bsp. aus Holland, Österreich und Tschechien. Für Viele bot sich erstmals die Gelegenheit die Famowerke zu besichtigen. Auch die Ausstellung und die Ortschronik von Kauschwitz fanden Anklang. Der Kinosaal mit ständig wechselnden Filmen und einem Programm von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr wurde sehr gut besucht. Bei einem sehr gutem Büfett und gemütlichem Beisammensein klang der Abend dann aus. Der Sonntag verwöhnte uns von früh an mit trockenem Wetter. Zu unserer Ausfahrt gesellten sich dann noch einige Fahrzeuge hinzu. Die Ausfahrt führte uns vom Vogtland ins Burgsteingebiet. Bei dann wunderbarem Sonnenschein konnte man die "Schöne Aussicht" in Geilsdorf geniesen.
Den Abschluss der Fahrt bildete ein Mittagessen im wunderschön gelegenen Gasthof Ruderitz.
Hiermit möchten wir allen Freunden, Helfern, Unterstützern und Mitarbeitern herzlichst danken.
Jens und Silke Scheunert
 
 
 
  Framo auf hoher See Samstag 13. 10. 2012  
 
  Ein neues Video zeigt unseren Framo bei der "Verschiffung " auf 2 Spreewaldkähne. Auf diese Weise hat man dort früher die Traktoren zum Feld gebracht, wenn kein Landweg verfügbar war.
Dieses Experiment war für ein Kalenderfoto nötig.
 
 
 
  Framo Werkstreffen 2012 Samstag 23. 06. 2012  
 
  ist für dieses Jahr Geschichte, aus meiner Sicht ein tolles, auch anstrengendes Wochenende.Ich hoffe, das alle Teilnehmer wieder gut zu Hause angekommen sind. Bei allen Besuchern möchte ich mich herzlich für das rege Interesse bedanken, und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen.
Mein besonderer Dank gilt allen 22 Helfern, die für den reibungslosen Ablauf in allen Bereichen gesorgt haben. Deshalb wollen wir auch nächstes Jahr wieder herzlich zum 3. Werkstreffen einladen, Termin folgt.
 
 
 
  Bericht Lüfter F8 Dienstag 24. 01. 2012  
 
  Der Einbau eines Elektrolüfters vor dem F8 Kühler ist in der Rubrik Ersatzteile DKW Rahmen Antrieb
beschrieben.
 
 
 
  Bericht über Wanderer Samstag 14. 01. 2012  
 
  Einen Bildbericht über die Aktivierung eines Wanderer W10/4 von 1932 nach 40 Jahren Pause habe ich für Euch in die Galerie / andere gestellt.
Viel Spaß damit!
 
 
 
  Sonnenblenden Scheiben Mittwoch 21. 09. 2011  
 
  in grün und blau lieferbar, schaut mal unter Zierteile. Komplette Blenden geplant,dauert aber noch. Interesse? Nutzt doch mal das Gästebuch für Anregungen,kostet nix.  
 
 
  Pedalfedern P70 fertig Mittwoch 21. 09. 2011  
 
  Aufgrund einiger Nachfragen habe ich die langen Pedalfedern fetigen lassen, kosten 10.-/Stück.  
 
 
  Framo Innenausstattung Mittwoch 21. 09. 2011  
 
  habe ich unter Zierteile aktualisiert,Details, besondere Ausführungen sind beschrieben.  
 
 
  Neuer Bericht zur Karosse Sonntag 18. 09. 2011  
 
  Ein ausführlicher Bildbericht zur Herstellung eines neuen Fahrerhauses ist unter Framo- Karosserie - und Holzteile zu sehen. Hier haben wir alle Teile neu gefertigt.  
 
 
  Neue Teile fertig Freitag 14. 01. 2011  
 
  Es ist gelungen, neue B - Säulen für das Framo Fahrerhaus zu fertigen, sichtbar in Framo Karosserieteile. Mit neuen Scharnieren natürlich und völlig original. Als nächstes kommt die Rückwand (Oberteil). Gerade kämpfen wir am Fensterausschnitt, zweimal umlegen ist nicht ganz einfach.  
 
 
  Framotreffen Dienstag 11. 01. 2011  
 
  Das erste internationale Framotreffen bei uns in Plauen/Kauschwitz ist nun geplant. Es soll
vom 17. bis 19. 6. 2011 stattfinden. Nennung, Ablauf und weitere Infos folgen. Außerdem werden weitere IFA Fahrzeuge wie F8, F9 oder P70 eingeladen. Veranstaltungsort ist das Rittergut Kauschwitz, hier sind unsere Werkstätten, ein kleiner Park zum campen, und Platz für einen kleinen Teilemarkt. Es gibt Vorträge zu unterschiedlichen Themen, Lagerfeuer, kleine Ausfahrt, Verpflegung, gemütliches Beisammensein und vieles mehr.
 
 
 
  Neue Haubenschnapper F8 Dienstag 11. 01. 2011  
 
  sind fertig, zu sehen in F8 Zierteile, Seite 4. Sie sind lackiert, innen verzinkt, Oberteil verchromt. Außerdem gibt es nun auch die Schaltstange für F8 als perfekt verchromtes Neuteil. Die alten kann man oft nicht retten, da sie vom schleifen zu dünn sind.  
 
 
  Eine Anfahrtsskizze Mittwoch 28. 10. 2009  
 
  für meine Kunden und Besucher ist nun unter KONTAKT hinterlegt. Sie kann heruntergeladen werden und läßt sich dann vergrößern.
Sie ist nebst Beschreibung auch im Restaurierungsbuch enthalten.
 
 
 
  Bericht aus der Schweiz Dienstag 22. 09. 2009  
 
  Am Wochenende wurde ein Autofriedhof in der Schweiz aufgelöst und 800 Autos im Minutentakt versteigert.Unter den Fahrzeugen der Jahre 1920 bis ca. 1970 sind auch ein Framo und ein IFA F9.
Ich war dort, mein Bericht (Teil 1) unter Galerie / kurioses ,Seite 2
 
 
 
  Wischergestänge lieferbar Samstag 29. 08. 2009  
 
  Ab jetzt ist die komplette Scheibenwischeranlage für alle F8 Modelle lieferbar. Also auch für Limo und Kombi, inkl. Motorbrücke und Wippe.  
 
 
  Nachruf Samstag 15. 11. 2008  
 
  Vorige Woche verstarb plötzlich und unerwartet unser langjähriger Mitarbeiter RALF KLIPPHAHN .
Mit ihm verlieren wir einen zuverlässigen und engagierten Freund und Fachmann . Über sieben Jahre arbeiteten wir zusammmen, und konnten viel neues für unsere Framos und F8 schaffen .
Er hinterläßt eine große Lücke , aber für uns auch viele schöne Erinnerungen. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie.
Jens, Silke, Steffi, Hans, Thomas
 
 
 
  Cabrio Wendespiegel Montag 16. 06. 2008  
 
  Nachdem der Innenspiegel für IFA Fahrzeuge der 50er in Serie ging, ist nun auch der Cabrio Wendespiegel fertig. Der Hersteller meiner bisherigen Spiegel bringt jährlich nur 2 Spiegel zustande, ist mir zu langweilig.
Die Bilder in F8 Zierteile.
 
 
 
  Anhängerkupplung Montag 17. 01. 2005  
 
  Es gibt sie wieder, die originale Kupplung.Natürlich als Nachbau vom Originalbauplan, den gibts dazu.Geliefert wird als Bausatz mit Zubehör und Typschild.TÜV- Abnahme problemlos.Fotos demnächst,Anbau und Abnahme möglich.  
 
 
  Ziel der Übung Samstag 21. 09. 2002  
 
  ...ist es, Infos zum Thema zu sammeln und weiterzugeben, aber auch Ersatzteile zu besichtigen und zu bestellen.  
 
 
  Hallo erst mal ... Samstag 21. 09. 2002  
 
  hier ist der framo-jens. Herzlich willkommen auf meiner neuen Seite.Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim Stöbern.  
 
 
 4179922 Besucher   Impressum  /  AGB's   by xhris